+100%-

LernWerkstatt „Bildung für Teilhabe und Vielfalt im Alter

Köln - 27.01.2016 - 28.01.2016

35 Teilnehmende arbeiteten intensiv zu Möglichkeiten der Öffnung für ältere Menschen jenseits des gesellschaftlichen „Mainstream“. Gemeint sind z.B., Migrant*innen, Menschen mit Behinderung, Homosexuelle.

Den Auftakt machte ein Impulsreferat von Prof. Susanne Kümpers zum Thema soziale Ausgrenzung durch niedriges Einkommen oder geringe Bildung. Dr. Azra Dzajic-Weber führte die Anwesenden in die Grundzüge des Diversity-Konzepts ein.

Im Zentrum der Veranstaltung standen aber die Reflexion eigener Haltungen zu unterschiedlichen Gruppen und die Suche nach Wegen, auch bislang weniger vertretene Menschen für die eigene Arbeit zu erreichen. Abgerundet wurde das Programm durch einen Besuch des Kölner Beratungszentrums für Lesben und Schwule rubicon.

Die Mitwirkenden äußerten sich zufrieden mit den gemachten Erfahrungen, waren aber auch der Meinung, dass das Thema „Vielfalt“ weiter bearbeitet werden müsse. Dies bestätigte der BaS-Vorsitzende Franz-Ludwig Blömker und verwies u.a. auf die kommende Jahrestagung, die sich mit der „Schaffung neuer Zugänge in einer Welt der Vielfalt“ beschäftigen wird.

zur Dokumentation