+100%-

Fachtagung zum Siebten Altenbericht der Bundesregierung

Heidelberg - 10.05.2017

Rund 170 Fachkräfte aus Seniorenbüros und anderen Organisationen der Seniorenarbeit sowie aus Kommunen und Verbänden diskutierten in Heidelberg zum Thema des Siebten Altenberichts “Engagement und Sorgestrukturen im kommunalen Raum – Befunde und Konsequenzen des Siebten Altenberichts der Bundesregierung”.

Die Sorge für und die Teilhabe von alten Menschen sollten zentrale Aufgaben jeder Kommune sein, so die einhellige Meinung der drei Mitglieder der Siebten Altenberichtskommission, Prof. Dr. Andreas Kruse, Prof. Dr. Susanne Kümpers und Prof. Dr. Thomas Klie. Im Gespräch mit Praktikern aus der kommunalen Seniorenarbeit diskutierten sie, welche konkreten Gestaltungsmöglichkeiten sich aus den Ergebnissen des Siebten Altenberichts ergeben.

Die Tagung wurde in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft des Bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg (ARBES e.V.) ausgerichtet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Die Dokumentation enthält Zusammenfassungen der Vorträge und Fachgespräche sowie eine kleine Fotogalerie mit Eindrücken aus der Alten Aula der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Programm

Dokumentation

Kooperationspartner