+100%-

BaS-Jahrestagung 2019

Ludwigshafen - 12.11.2019 - 13.11.2019

Wer dabei war, erlebte am 12./13.11.2019 in Ludwigshafen eine hochinteressante Jahrestagung mit dem Titel „Chancen und Risiken der Digitalisierung – Seniorenbüros stellen sich den Herausforderungen“.

Mehr als 120 Teilnehmende erhielten Einblicke in die Ergebnisse des Achten Altersberichts mit dem Thema „Ältere Menschen und Digitalisierung“. Sie diskutierten mit Verantwortlichen von Kommune, Land und Bund über soziale und gesellschaftliche Auswirkungen des digitalen Wandels. Haupt- und Ehrenamtliche aus Stadt und Land tauschten Praxiserfahrungen aus, nahmen Impulse für ihre Arbeit mit und hörten zum Schluss eine (analoge) Lesung der 84-jährigen Krimi-Autorin Ingrid Noll.

Der BaS-Vorsitzende Franz-Ludwig Blömker betonte, dass die BaS zusammen mit den lokalen Seniorenbüros und anderen zivilgesellschaftlichen Akteuren den digitalen Wandel im Sinne älterer Menschen mitgestalten will. Die BaS unterstützt die Seniorenbüros dabei, digitale Werkzeuge für ihre Arbeit zu nutzen, ergänzte Geschäftsführerin Gabriella Hinn, und wies auf die erfolgreichen Webinare hin.

Die 24. Jahresfachtagung der BaS wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz. Kooperationspartner waren die Metropolregion Rhein-Neckar, die Stadt Ludwigshafen und die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz.

www.bas-tagung.de 

Fotos
Siamak Nejadnourifar, Arnsberg

               https://msagd.rlp.de/typo3conf/ext/rlp_msagd/Resources/Public/Images/logo_msagd.png

Metropolregion Rhein-Neckar -- Ludwigshafen Stadt am Rhein -- Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz