+100%-

BaS-Jahrestagung 2010

Hannover - 22.11.2010 - 23.11.2010

Die 15. Fachtagung “Seniorenbüros gestalten soziale Räume im Gemeinwesen“ ging der Frage nach, welchen Beitrag örtliche Seniorenbüros unter Einbeziehung der Potenziale Älterer leisten können, um das Wir-Gefühl” in Stadt und Land zu stärken, und welche Formen von Kooperation und lokaler Vernetzung stärker ausgebaut werden sollten.

In Zeiten gesamtgesellschaftlicher Veränderungsprozesse, die insbesondere durch die Auswirkungen des demografischen Wandels gekennzeichnet sind, gewinnt das bürgerschaftliche Engagement verstärkt an Bedeutung. Zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen sind mehr denn je kleinräumige Lösungsansätze gefragt, die sich an den regionalen Bedarfslagen orientieren.

Seniorenbüros haben sich in den vergangenen Jahren als wichtige Knotenpunkte lokaler Infrastrukturförderung entwickelt. In Niedersachsen wurde mit der flächendeckenden Einrichtung von Seniorenservicebüros die seniorenpolitische Infrastruktur erstmals in einem Bundesland fi nanziell gefördert.

Wie sehen die künftigen Anforderungen an die Einrichtungen bei der (Mit)Gestaltung von Sozialräumen aus? Welche Formen von Kooperationen und Vernetzung sollten stärker ausgebaut werden? In Vorträgen, Workshops, Diskussionsrunden und Themeninseln wurden Antworten auf diese Fragen gesucht und gemeinsam erörtert.

Programm

Fotos
Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V.


Koopertionspartner

Landeshauptstadt Hannover, Kommunaler Seniorenservice
Seniorenservicebüros Niedersachsen
Landesagentur Generationendialog Niedersachsen
Seniorenbüro/Seniorenservicebüro Cloppenburg