+100%-

SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team

So lange wie möglich zuhause leben, das ist das Ziel der  meisten Menschen. Mit zunehmendem Alter brauchen viele jedoch Unterstützung im Alltag. Das BaS-Projekt bietet zugehende ehrenamtliche Hilfe für Seniorinnen und Senioren und wirkt gegen Einsamkeit.

„Was wird aus mir, wenn ich nicht mehr alleine klarkomme?“ Diese Frage stellen sich viele ältere Menschen, vor allem wenn es keine Angehörigen in der Nähe gibt. Das Projekt „SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team“ (SIAVIT) der BaS zeigt sehr erfolgreich, wie ältere Menschen unterstützt werden können, so lange wie möglich zuhause zu leben.

Seniorenbüros an 15 Standorten bundesweit ermöglichen niedrigschwellige, zugehende Hilfen, organisieren ehrenamtliche Alltagsunterstützung und beraten ältere Menschen zur Vorsorge. Die Evaluierung des Projekts hat gezeigt, dass diese Hilfen sehr wirksam für die Selbständigkeit und Selbstbestimmung älterer Menschen sind und zugleich gegen Einsamkeit wirkt.

Das Projekt (Laufzeit: 01.09.2016 bis 31.12.2019) wurde 2017-2019 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Weiterlesen

Die BaS berichtet in einer Foto-Broschüre „Hilfe tut gut – Helfen tut gut!“ über die Arbeit im Projekt. Die Broschüre kann bei der BaS bestellt oder hier heruntergeladen werden: BaS Foto-Dokumentation

Darüber hinaus sind Kurzbeschreibungen von den Aktivitäten in den Standorten (z.B. „Death-Café“ in Flensburg, „Speed-Dating“ in Celle, Erfahrungsaustausch der Ehrenamtlichen in Starnberg) bei der BaS erhältlich. Einen Kurzfilm zum Projekt finden Sie auf www.youtube.com

Eine Dokumentation mit Handlungsempfehlungen aus dem Projekt erscheint in Kürze.

Die 15 Modellstandorte sind:

  • Berlin, Sozialwerk Berlin e.V.
  • Bingen, Treff im Stift
  • Bremen, Ambulante Versorgungsbrücken e.V.
  • Bocholt, Stadt Bocholt
  • Celle, Frauenräume in Celle e.V.
  • Flensburg, Stadt Flensburg
  • Hanau, Stadt Hanau, MGH Fallbach
  • Mülheim a.d. Ruhr, Stadt Mülheim
  • Neumünster, Stadt Neumünster
  • Norden, KVHS Norden
  • Offenburg, Stadt Offenburg
  • Regensburg, Stadt Regensburg
  • Saalfeld-Rudolstadt, AWO KV Saalfeld-Rudolstadt
  • Starnberg, Caritasverband Starnberg e.V.
  • Wartburgkreis, Sozialwerk des Demokratischen Frauenbundes LV Thüringen e.V.

Ansprechpartnerin bei der BaS

Agnes Boeßner
Tel. 0228 24 99 93 27
boessner@seniorenbueros.org