+100%-

Landesnetzwerk "Anlaufstellen für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz"

Die BaS koordiniert im Auftrag des Landesministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) den Zusammenschluss von Anlaufstellen für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz.

Anlaufstellen für ältere Menschen in Rheinland-Pfalz unterstützen die selbstständige Lebensführung und gesellschaftliche Teilhabe im Alter. Ziel des Landesnetzwerks ist es, die Zusammenarbeit zu stärken und Themen älterer Menschen besser sichtbar zu machen. Darüber hinaus will das Landesnetzwerk zur Weiterentwicklung von Ideen und neuen Lösungsansätzen vor Ort beitragen.

Die BaS als Servicestelle des Landesnetzwerkes koordiniert den Vernetzungsprozess, sorgt für transparente Prozessbegleitung und ist Ansprechpartnerin für Fragen, Anliegen und Themen. Das am 4. April 2019 offiziell gestartete Netzwerk versteht sich als Plattform zum fachlichen Austausch von Erfahrungen und Fragestellungen, die sich aus der haupt- und ehrenamtlichen Arbeit vor Ort ergeben.

Zu den Anlaufstellen gehören beispielsweise kommunale Leitstellen „Älter werden“, Seniorenbüros, Pflegestützpunkte, Begegnungsstätten, Pflegedienste, „Gemeindeschwester Plus“, Mehrgenerationenhäuser, Seniorenbeiräte, Altenpflegeeinrichtungen, Nachbarschaftsinitiativen, Netzwerke für Demenz, Projekte ehrenamtlichen Engagements wie PC- und Internet-Treffs, BewegungsbegleiterInnen oder SeniorTrainerInnen.

 

Ansprechpartnerinnen bei der BaS

Annette Scholl
Annette Scholl Gabriella Hinn Rebecca Degutsch
Tel. 0228 18 49 95 75 Tel. 0228 61 40 78 Tel. 0228 24 99 93 47
scholl@seniorenbueros.org hinn@seniorenbueros.org degutsch@seniorenbueros.org