+100%-

Vielfältige Vorsorge und Unterstützung im BaS-Projekt "SiAViT"

Glückwünsche für die BaS zu den guten Ergebnissen im Projekt “SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team” auf der Abschlussveranstaltung in Berlin.

Eigentlich war es die Abschlussveranstaltung des Projekts „SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team“ am 13.06.2019 im BMFSFJ Berlin. Doch in der Veranstaltung wurde deutlich, dass das Thema Vorsorge und Unterstützung auch nach dem offiziellen Projektende weiterhin hochaktuell ist. Die 15 Standorte präsentierten vielfältige Modelle der Vorsorge und Unterstützung, damit Menschen bis ins hohe Alter selbständig und selbstbestimmt zu Hause leben können.

Dr. Sven Olaf Obst, Unter-Abteilungsleiter im BMFSFJ, beglückwünschte die BaS und die Projektbeteiligten zu den guten Ergebnissen des Projekts. Hilfen wie diese stärkten die Würde und den Lebensmut älterer Menschen, sagte er. Aus Sicht des Ministeriums sei das Geld in diesem Projekt gut investiert.

Prof. Dr. Dagmar Brosey von der Technischen Hochschule Köln betonte, der Erfolg des Projekts sei eine Gemeinschaftsleistung von Haupt- und Ehrenamtlichen. Es sei Aufgabe aller Akteure auf Kommunal-, Länder- und Bundesebene, präventive Hilfen sowie Teilhabe und Selbstbestimmung für ältere Menschen zu fördern.

Die BaS mit ihren Seniorenbüros wird weiterhin sehr engagiert an diesen Themen arbeiten und Möglichkeiten zur Fortsetzung des Projekts „SelbstBestimmt im Alter! – Vorsorge-Unterstützung im Team“ eruieren.