+100%-

BaS beim digitalen DST: Kommunale Altenhilfestrukturen, Vielfalt im Fokus

Die BaS beteiligt sich online am 13. Deutschen Seniorentag (DST) mit einer Podiumsdiskussion zu Kommunalen Altenhilfestrukturen und einem Workshop zum Thema Vielfalt. Interessierte können kostenlos per Zoom-Konferenz bzw. auf Youtube teilnehmen. Nach der pandemiebedingten Absage des DST als Präsenzveranstaltung stellt die bagso das Programm in verkleinertem Umfang auf digitale Formen um und ermöglicht so einem großen bundesweiten Publikum auch ohne Eintrittskarte die Teilnahme.

Die Zugangsdaten zu den BaS-Veranstaltungen finden Sie hier:

Mittwoch 24.11.2021, 14:30 bis 16:00 Uhr: Workshop „Jung und Alt. Mit und ohne Einwanderungsgeschichte. Zusammen.“

Wie können Senioren-Organisationen das Zusammenleben von Generationen und Kulturen fördern? Ein Input der interkulturellen Trainerin Annetta Ristow und vier Praxisbeispiele geben Anregungen.

www.deutscher-seniorentag.de/jung-und-alt-mit-und-ohne-einwanderungsgeschichte-zusammen

Donnerstag 25.11.2021, 9:30 bis 10:30 Uhr: Podiumsdiskussion „Altern im Wandel – Zeit zu handeln!“

Wie Kommunale Altenhilfestrukturen gefördert werden können, darum geht es in der Podiumsdiskussion „Alter im Wandel – Zeit zu handeln!“ mit dem bagso-Vorsitzenden Franz Müntefering sowie Margit Hankewitz vom Sozialwerk Berlin, Heiger Scholz, Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Niedersachsen und Kordula Schulz-Asche, MdB, Bündnis90/Grüne, Sprecherin für Alten- und Pflegpolitik.

www.deutscher-seniorentag.de/altern-im-wandel-zeit-zu-handeln

Die Veranstaltung wird live über YouTube gestreamt:
https://youtu.be/J9YpzbtpQfw

Das aktualisierte Gesamtprogramm des DST finden Sie hier: www.deutscher-seniorentag.de/programm/

Wir sind sicher, dass die Veranstaltungen – wenn auch kein Ersatz für Präsenz – auch online sehr sehenswert sind, und laden herzlich zur Teilnahme ein!